Montag, 13. August 2012

Chili mit Kaffee und Kakao


Columbo kann nicht irren. Auch nicht wenn es um seine Leibspeise geht. In seiner Stammkneipe liest er zwar jedesmal die Speisekarte, am Ende bestellt er aber immer Chili. Kenner der Serie wissen, dass er gerne ein paar Cracker über sein Chili bröselt. Auch wenn Columbo seine Fälle in Californien löst, das beste Rezept für Chili kommt aus Texas. Die Zutaten Kaffee, Kakao und dunkles Bier mögen ungewöhnlich klingen, aber das Ergebnis ist mehr als überzeugend. Dieses Chilit ist besonders dunkel und würzig. Mein Rezept ist eine Variation des Chilis, das 1999 als Sieger des "Statewide Chili Championship" prämiert wurde. Gefunden habe ich das Rezept auf usa-kulinarisch.de. Ein Besuch der Seite ist überhaupt für alle Freunde amerikanischer Spezialitäten sehr lohnenswert.
Ich koche immer eine sehr große Menge in einem gußeisernen Hexenkessel mit 7 Liter Fassungsvermögen. Chili lässt sich sehr gut portionsweise einfrieren. In der deutschen Küche würde es unter die Kategorie "Eintopf" fallen und wie alle Gerichte dieser Art, schmeckt es aufgewärmt besonders gut.

Samstag, 11. August 2012

Hefeschnecken mit Zimt-Nuss-Karamell



Hefeschnecken mit Zimtfüllung sind ein besonderer Leckerbissen für das Wochenende. Sie lassen sich am Freitagabend vorbereiten und verbringen die Nacht im Kühlschrank. Wenn am Samstagnachmittag alle Besorgungen erledigt sind, werden sie aus dem Kühlschrank geholt und wieder auf Zimmertemperatur gebracht. Dann geht es in den Ofen. Schon während sie backen, füllen Sie das ganze Haus mit einem köstlichen Duft nach Zimt und Karamell. Die Körnung eines jeden Samstagnachmittags ist es, mit einer Tasse Kaffee auf dem Sofa zu sitzen und eine dieser warmen Hefeschnecken zu essen (oder auch zwei). Auch am Sonntag zum Frühstück schmecken Sie noch sehr gut, besonders wenn sie im Ofen nochmals kurz aufgewärmt werden.